Arbeitsvorbereitung der nächsten Generation

Mit der Integration von PointLineCAD und PointLineProject sparen Sie Zeit und reduzieren die Fehlerquote.

Schnittstellen, Datenübergabe, Durchgängigkeit, Verknüpfung. Wörter die man verwendet wenn es um die Anbindung bzw. Verknüpfung von Softwareprogrammen geht. Die BORM Gruppe spricht hier aber von Integration. Worin liegt der Unterschied? Bei einer Schnittstelle werden Daten von der einen Software zur anderen transferiert und umgekehrt. Jeweils immer nur in eine Richtung. Die Integration dagegen nutzt bidirektional die gleiche Datenbasis – live und in Echtzeit.

Schlagwort wie CAD/CAM sind heute in aller Munde und werden als unverzichtbar in der modernen AV beschrieben. Das stimmt auch!
Was aber ist mit den restlichen Daten? Wo werden die Stücklisten generiert und mit welchem Aufwand? Wie werden Bestellungen ausgelöst und Lagerplätze verwaltet? Macht es Sinn Materialstämme zwischen zwei Softwaren hin und her zu schieben oder gar doppelt zu führen?
Die BORM Gruppe hat die AV auf eine neue Ebene gehoben.

Die Verbindung zwischen Branchensoftware und Zeichnungsprogramm hat eine völlig neue, einzigartige Dimension erreicht, DIE INTEGRATION. Sie ermöglicht programmübergreifende Datenstrukturierung und wird somit zum intelligenten Führungswerkzeug. Dank modernen Technologien ist es gelungen, die passive Schnittstelle in ein aktives, bidirektionales Kommunikationsinstrument zu verwandeln. So ermöglicht die Integration der Programme PointLineProject und PointLineCAD eine Live-Kommunikation zwischen den beiden Anwendungen, ohne Zeitverzögerung und Redundanzfehler. Da gleichzeitig im ERP und im CAD gearbeitet wird, können Konflikte frühzeitig erkannt, korrigiert oder sogar verhindert werden. Der Anwender spart Zeit, reduziert die Fehlerquote, senkt Kosten und steigert seine Planungssicherheit

Zudem sparen Sie noch Geld. Beim Einsatz von beiden Softwarekomponenten, PointLineProject und PointLineCAD, erhalten Sie attraktive Bundle-Preise. Das lohnt sich.

Ihre Vorteile

Keine doppelten Eingaben

Vermeidung von Fehlern und Redundanzen

Bidirektionale Stücklistenanbindung

Bestellungen mit ComNorm direkt aus der Stückliste

 

Lieferantenrechnungen online in Ihr System einbuchen

Alles aus einer Hand

Automatischer Datenabgleich bei Änderungen

Daten sind immer synchron